top of page

13 «harmlose» Anzeichen, dass du ein klitzekleines Thema mit Alkohol haben könntest

Du trinkst nicht schon morgens und auch nicht jedes Mal literweise Schnaps? Macht nichts! Du kannst trotzdem ein Thema mit Alkohol haben. Hier ein paar Anzeichen.


🦈 Futterneid: «Die da hat mehr eingeschenkt bekommen als ich, das ist unfair!»


🐸 Absolutes Unverständnis allen gegenüber, die ihre Gläser nicht austrinken


🤡 Absolutes Unverständnis jenen gegenüber, die freiwillig nichts trinken


🧟‍♀️ Absolutes Unverständnis jenen gegenüber, die nach 5 Drinks nach Hause gehen


✖️ Blackouts


🧻 Du sagst Verabredungen ab, um nicht trinken zu müssen


😩 Du vermeidest tunlichst Gedanken an ein Leben ohne Alkohol


📊 Du zählst die Tage, an denen du (nicht) trinkst


☢️ Du weisst immer, ob und wie viel Alkohol du noch zuhause hast


🌊 Du nimmst dir vor der Party/der Einladung/dem Event immer fest vor, viel Wasser zu trinken


🥔 Du planst Kater in deinen Wochenablauf ein


✋🏽 Du kannst aus dem Stehgreif mindestens 5 Gelegenheiten aufzählen, bei denen Alkohol für dich selbstverständlich dazugehört


🪂 Du tust Dinge, mit denen du dir den Drink «verdienst»


👇🏻


Wenn du keines dieser Anzeichen bei dir feststellst, bedeutet das nicht, dass dein Alkoholkonsum gesund ist.


👇🏻


Wenn du eines dieser Anzeichen bei dir feststellst, bedeutet das nicht, dass du ein Alkoholproblem hast. Es bedeutet aber, dass du deinen Alkoholkonsum beobachten darfst.


Es ist nie zu spät, dir deines Trinkverhaltens bewusst zu werden – und ein Leben ohne Alkohol auszuprobieren.


Lass dich in einem 1:1-Coaching begleiten, suche eine Gruppe von Gleichgesinnten auf, schliess dich einer Community an, lies Bücher, rede darüber.


Gerne berate ich dich in einem kostenlosen Kennenlerngespräch. Mehr Infos findest du auf meiner Webseite www.fraubrehmertrinktnichtmehr.com.

Commentaires


bottom of page