top of page

Auf Alkohol verzichten: Trink-Pausen sind gut – vor allem unter diesen Bedingungen

Trinkst du hin und wieder Tage- oder Wochenweise keinen Alkohol? Um deiner Leber eine Pause zu gönnen? Oder um dir selbst zu beweisen, dass du es immer noch ganz gut ohne schaffst? Das ist gut! Doch wenn du deine Trink-Pausen richtig nutzt, hast du mehr davon. In diesem Blog-Artikel erfährst du, wie das geht.





Pausen sind etwas Wunderbares. Wir benötigen sie, um uns zu sammeln, Energie zu tanken und einfach mal loszulassen.


😴 Sowohl Geist als auch Körper entspannen sich, und wir sind bereit für das, was als nächstes kommt. Pausen sind essenziell für unser Wohlbefinden.


Wann hast du deine letzte wirklich bedeutende Pause gemacht?


Wann hast du dich das letzte Mal hingesetzt und gedacht:

"So, jetzt habe ich es mir aber wirklich verdient, mal eine Stunde (oder länger!) nur das zu tun, was mir richtig guttut!"


Du denkst nicht an Einkäufe, beantwortest keine E-Mails, grübelst nicht über To-dos nach...


Allein die Vorstellung, wie ich mich entspannt hinlege und jeder Muskel sich löst, fühlt sich großartig an. 😌


Kannst du dieses Gefühl nachvollziehen?


Wenn du Schwierigkeiten hast, es dir vorzustellen, lies unbedingt weiter.







In diesem Blog-Text möchte ich dir von einer Art Pause erzählen, die dein Leben nachhaltig beeinflussen könnte.


Das mag krass klingen, aber wenn es um Alkoholkonsum geht, hat dies immer eine tiefgreifende Wirkung auf unser Leben.


Es geht um eine Pause vom Alkohol.


Eine Pause für unseren Körper. Und für unsere Seele.

Es geht um die Trinkpause.



Hand aufs Herz:


❓ Wie oft gönnst du dir Tage ohne Alkohol?

❓ Fühlst du dich in diesen Tagen gut – oder sind sie eher anstrengend für dich?

❓ Warum machst du diese Trinkpausen: Um dir wirklich eine Auszeit zu gönnen und/oder um zu beweisen, dass du auch ohne Alkohol gut klarkommst?

❓ Und wie lange dauert es, bis du nach alkoholfreien Tagen wieder in alte Trinkmuster zurückfällst? Also wieder genauso viel und genauso oft trinkst wie vor der Pause?


Ich weiß, sich selbst Antworten auf diese Fragen zu geben, kann schwierig und unangenehm sein. Ungern gestehen wir uns ein, dass etwas nicht so läuft, wie wir es uns vorstellen.

Dass die Pausen vielleicht nur eine Art Alibi-Übung sind...




➡️ Aber was wäre, wenn du eine Trink-Pause ganz anders angehen könntest? Sie einfach mal anders gestalten, damit sie dich deinem Leben ohne Alkohol näher bringt. Und damit ...


🤍 ... Damit deine Trinkpause zu einem Wendepunkt wird – und dein Leben sich verändern kann.

🤍 ... damit du endlich Klarheit über dein Verhältnis zu Alkohol gewinnst und nachhaltig etwas ändern kannst.

🤍 ... damit deine alkoholfreien Tage nicht nur zu Pausen werden, sondern auch zu Zeiten, in denen sich Körper und Geist wirklich erholen können.


🥳 Mach jetzt das Alkoholfrei Experiment – und sammle alle Erkenntnisse, die du brauchst, um dein Verhältnis zu Alkohol nachhaltig zu verbessern.





Das Alkoholfrei Experiment ist ein 100%iger Fortschritt in Sachen Alkoholkonsum:


1️⃣ Du betrachtest deinen Alkoholkonsum aus einer neuen Perspektive.

Alkohol trinken ist nicht nur Lust auf Alkohol -> trinken -> Pause vom Trinken -> wieder Lust auf Alkohol -> trinken -> usw. Es gibt Dynamiken dahinter, die entdeckt werden wollen. Gewinne eine neue Perspektive auf diese Dynamiken, sodass du sie endlich besser beeinflussen kannst.


2️⃣ Du übst Selbstmitgefühl.

Wie schön wäre es, wenn du dich endlich okay mit dir selbst fühlen könntest? Scham- und Schuldgefühle, Kummer, Frust, das "Warum habe ich es wieder nicht geschafft?"-Gefühl: Diese Begleiter sind alltäglich für Menschen, die ihren Alkoholkonsum nicht so im Griff haben, wie sie es gerne hätten. Selbstmitgefühl hilft enorm, um neue Energie zu schöpfen und wirklich etwas verändern zu können.


3️⃣ Du erweiterst deinen inneren Horizont.

Eine Hauptursache, warum Menschen in alte Trinkmuster zurückfallen, ist eine innere Einstellung zu sich selbst und zum Trinkverhalten. Innere Überzeugungen, die blockieren: "Ich schaffe das eh nicht!" oder "Alkohol gehört nun mal zu meinem Leben, damit muss ich mich abfinden". Öffne deinen Horizont für innere Überzeugungen, die wohltuend neu und frisch sind!


Du möchtest neue Perspektiven, innere Überzeugungen und eine echte Pause?


❗ Dann sieh dir unbedingt das Alkoholfrei Experiment an! Mein neuer, knackiger Mini-Kurs zum einmaligen, günstigen Einführungspreis von nur 34.- Euro/CHF.

Für deinen nächsten Schritt.


Das Alkoholfrei Experiment bietet Workbook, Videos, Audios und ist auf all deinen Geräten verfügbar:


Das Alkoholfrei Experiment ist:

Ein Online-Kurs mit 7 Video-Lektionen:

Wissenschaftlich fundierte, psychologisch relevante Videos, die dir Wissen, Motivation und Antworten liefern.

Ein Kurs zur Selbstreflexion:

Über 60 Seiten Workbook für dein Weiterkommen. Nicht ich liefere dir die Antworten – sondern du findest sie selbst!

Ein Kurs zur Unterstützung:

Du bist nicht alleine. Du bekommst alle nötigen Infos, um die nötigen, wohltuenden nächsten Schritte zu gehen. Weiterführende Adressen, Hinweise zu möglichen Abhängigkeits-Formen, mögliche Wege, die für dich funktionieren: Das alles bekommst du im Alkoholfrei Experiment.

➡️ Der Kurs ist fürs Handy und den Laptop geeignet

➡️ Das Workbook kannst du direkt am Gerät ausfüllen

➡️ Einfache Zahlungsabwicklung zum einmaligen Einführungspreis (34.- Euro/CHF)

Hast du Lust, noch heute deinen nächsten Schritt in Richtung Alkoholfreiheit zu gehen?



Wichtig: Solche alkoholfreien Phasen gehören dazu, wenn du deinen Alkoholkonsum nachhaltig verändern möchtest. Für die allermeisten ist der Schritt von "gewohntem Trinkverhalten" zu "Ich trinke nie mehr etwas!" einfach zu grosse. Völlig verständlicherweise!


Darum ist es wichtig, kleine Schritte zu machen und jeweils neue Erkenntnisse sammeln, damit du nächste, wirksame Schritte gehen kannst.


Egal, wo du jetzt stehst: Die meisten sind einmal genau dort gestanden, bevor sie ihren Alkoholkonsum nachhaltig verändern konnten. Ich weiss das, weil ich täglich mit diesen wundervollen Menschen zusammenarbeite.


Hast du eine Frage? Schreibe mir gerne an support@fraubrehmertrinktnichtmehr.com. Ich freue mich über deine Nachricht.


Alles Liebe,

deine Maria

Commentaires


bottom of page