top of page

Das könnte dich noch zurückhalten, dein Leben ohne Alkohol definitiv zu wollen

Du würdest am liebsten alkoholfrei leben – und gleichzeitig irgendwie auch nicht? Diese innere Ambivalenz ist total üblich. Und überwindbar.





Je länger ich mit Menschen arbeite, die weg kommen wollen vom Alkohol und sich hinbewegen möchten in ein Leben, das ihnen wirklich entspricht, desto klarer werden mir diese Dinge:

➡️ Oft scheitern wir daran, dass uns schlicht das Wissen darüber fehlt, wie wir den Alkohol endlich loslassen und uns ein angenehmes Leben kreieren können.

➡️ Oft glauben wir, es nicht besser machen zu können (weil uns die Fähigkeiten dafür fehlen, weil wir keine Zeit haben, uns um uns zu kümmern, weil andere immer wichtiger sind als wir selbst, etc.)

➡️ Und/oder wir erlauben uns nicht, wirklich glücklich zu sein (denn das würde ja bedeuten, grössere Lebensveränderungen vornehmen zu müssen...).

Diese tiefen, inneren Überzeugungen führen schlussendlich dazu, dass wir:

❗Entweder gar nicht erst anfangen, uns um uns zu kümmern.

❗Oder den Weg in die Alkoholfreiheit nicht zuende gehen.

Darum jetzt meine Frage an dich:

Was denkst du, was dich (jetzt noch) davon abhält, ein Leben ohne Alkohol zu führen? Ist es die Abhängigkeit, ist es dein Umfeld, liegt der Grund in dir drinnen? Willst du alkoholfrei leben – aber noch nicht so richtig, also nicht so voll und ganz?

Oder falls du nicht mehr trinkst und den Weg in die Alkoholfreiheit bereits gehst: Gibt es da noch etwas, das dich davon abhält, wirklich zufrieden leben zu können?

Gerne lade ich dich dazu ein, dir diese Frage zu stellen – und wenn du magst, gerne auch mit mir zu teilen. Deine anonyme Antwort würde mir enorm dabei helfen, diesen inneren, wenig hilfreichen Überzeugungen weiter auf die Schliche zu kommen.

Die Umfrage ist zu 100% anonym. Sie dauert nur max. 2 Minuten! (Ausser, du überlegst etwas länger... 😁) Vielen lieben Dank fürs Mitmachen!



Hast du Lust, noch heute deinen nächsten Schritt in Richtung Alkoholfreiheit zu gehen?

Dann schau dir meine kostenlose 100-Tipps-zum-Anfangen-Liste an. Alle Infos dazu findest du hier: https://www.fraubrehmertrinktnichtmehr.com/100-dinge

bottom of page